AUC - Akademie der Unfallchirurgie GmbH

 

Adresse
Wilhelm-Hale-Straße 46b
80639 München

 

Telefon
+49 89 5404810

 

Mail
info@auc-online.de

Kontakt Databay AG
Kontakt

Kooperationsprojekte

TKmed

Das bundesweite Netzwerk TKmed sorgt für einen schnellen, sicheren und datenschutzkonformen Austausch von radiologischen Daten. Es verbindet medizinische Einrichtungen vom Hausarzt bis zur Universitätsklinik. TKmed wird individuell an Ihre Wünsche und Anforderungen angepasst, ganz gleich ob Großklinikum mit Hunderten von Nutzern oder Hausarztpraxis mit einem einzigen Nutzer.

 

Mehr erfahren

P.A.R.T.Y.

P.A.R.T.Y. ist eines der weltweit erfolgreichsten und spannendsten Präventionsprogramme für Schulklassen & Jugendliche im Alter von 15-18 Jahren in Zusammenarbeit mit führenden Unfallkliniken. Kern des Programms ist dabei der „P.A.R.T.Y. Tag“, bei dem Schulklassen einen Tag in einer Unfallklinik verbringen und dort die verschiedenen Stationen eines (Schwer-)Verletzten erleben.

 

Mehr erfahren

HandTraumaRegister DGH

Multizentrische Erfassung von handtraumatologischen Patienten zur Optimierung der Versorgungsqualität in der Handchirurgie. Es werden alle Handverletzungen eingeschlossen, die nicht älter als 2 Wochen sind, operativ versorgt und anhand des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) dokumentiert wurden.

 

Mehr erfahren


BAST - Serious Injuries

Die AUC ist Mitglied der Arbeitsgruppe „Serious Injuries" der Bundesanstalt für Straßenwesen. Die Europäische Kommission hat sich das Ziel gesetzt, die Definition „seriously injured road users“ europaweit zu harmonisieren. Zur Abschätzung der Anzahl Schwerstverletzter im Sinne von MAIS3+ wurde auf Basis der Daten des TraumaRegisters DGU® ein Hochrechnungsalgorithmus entwickelt.

 

Mehr erfahren

Schuss- & ExplosionsReg.

Angesichts der steigenden Terrorgefahr in Deutschland hat sich die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) in engem Schulterschluss mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Man möchte für die Zukunft Sorge tragen können, dass Opfer von möglichen Terroranschlägen in Deutschland zu jeder Zeit und an jedem Ort schnell und situationsgerecht auf hohem Niveau versorgt werden können.

 

Mehr erfahren

SerumDatenbank

Register für laborchemische Verlaufsparameter bei schwerverletzten Patienten. Ziel der Initiative SerumDatenbank ist die Verbesserung der Versorgung von Patienten mit Polytraumata in Deutschland und international. Die SerumDatenbank wurde vom Netzwerk Trauma Forschung (NTF) des Wissenschaftsausschusses der DGU entwickelt und gegründet.

 

Mehr erfahren


Unsere Kooperationspartner